Ästhetische Körperformung in Dresden für Po, Bauch, Beine, Knie, Waden und Arme in Dresden

Po-Straffung und Fettabsaugung
Elb-Aesthetic in Dresden

Cellulite-Behandlung, Po-Vergrößerung und -Verkleinerung in Dresden
Der Po ist mit seiner Rundung seit jeher ein besonderer Blickfang in den Augen unserer Mitmenschen. Die variable genetische Veranlagung führt zu den unterschiedlichsten Formen des Gesäßes. Die Po-Kontur wird dabei maßgeblich von der Muskulatur, der Verteilung des Fettgewebes und der Straffheit des Bindegewebes geprägt. Mit vielfältigen ästhetischen Behandlungsmöglichkeiten kann die Attraktivität des Gesäßes gesteigert werden.

Po-Aufbau mit Eigenfettinjektion / Implantaten

Formkorrektur und Straffung
Unabhängig von der genetisch bedingten Grundform des Gesäßes, verändert sich über die Jahre die Gesamtform. Der Schwerkraft und Gewebeerschlaffung folgend sinkt die Po-Kontur ab und verliert nicht selten an Volumen. Mit effizienten chirurgischen Techniken kann eine Straffung und damit eine Anhebung des Gesäßes, eine Verkleinerung (durch Liposuktion) oder sogar eine Vergrößerung erzielt werden. Die Verwendung von Eigenfettinfiltration oder Silikonimplantaten sind dabei sehr hilfreiche Verfahren.

Eigenfett oder Silikonimplantat

Form- und Volumengabe durch Liposuktion und Eigenfett
Oft besteht an den Hüften oder Bauch ein Überschuss an Fettgewebe, während es an einer attraktiven Po-Rundung fehlt. Hier kann das störende Fett abgesaugt und durch Eigenfettinfiltration zur Po-Formung verwendet werden - eine wertvolle und weltweit angewendete Technik (Brasilian-Buttlift) . Es können deutliche Vergrößerungen erzielt, als auch Asymmetrien ausgeglichen werden. Zu beachten ist, dass ein Teil des Fettgewebes vom Körper resorbiert wird, während der Großteil des implantierten Fettes dauerhaft bleibt. Der Eingriff muss deshalb in manchen Fällen im Intervall von 4-6 Monaten nochmals wiederholt werden.

Form- und Volumengabe durch Silikonimplantate
Speziell für das Gesäß entwickelte Implantate in unterschiedlichen Formen und Größen werden in den Gesäßmuskel implantiert und verleihen auch sehr schlanken Patienten eine betonte Po-Form. Zusätzlich kann die Eigenfettinjektion zur weiteren Ummantelung von Implantaten kombiniert werden.

Kurzinfo zu Po-Aufbau mit Eigenfettinjektion / Implantaten

OP-Zeit ca. 2 - 3 Stunden mit Vollnarkose

1 - 2 Nächte Klinikaufenthalt

Gesellschaftsfähig nach 10 - 14 Tagen*

Kein direktes Po-Sitzen für ca. 2 Wochen, Kompressionsmiederhose und Sportkarenz für 6 Wochen

Risiken: Schwellung, Rötung

Kosten: ca. 6000€ pro Behandlung**
* Unserer Erfahrung nach | ** Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung GOÄ

Behandlung von Dehnungsstreifen und Hautstraffung mit Medical-Needling

Eine Verbesserung der Hautspannung sowie eine Reduktion der sogenannten Dehnungsstreifen (Striae) kann mittels der Medical Needling-Technik erzielt werden. Am Gesäß sind diese Behandlungen in der Regel mehrfach durchzuführen um das erwünschte Resultat zu erzielen.

Kurzinfo zu Medical-Needling

Behandlungsdauer: 60 Minuten in Dämmerschlaf oder Vollnarkose

2 - 4 ambulante Behandlungen im Abstand von 4 - 6 Wochen

Gesellschaftsfähig nach 1 - 2 Tagen*

Risiken: Schwellung, Schmerzen, Wundwasserbildung, Taubheitsgefühl, Narben, Fettresorption, Implantatkomplikationen

Kosten: für opertive Eingriffe ab ca. 4500€**
* Unserer Erfahrung nach | ** Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung GOÄ

Zu Ihren Fragen und Anliegen beraten wir Sie gern.
Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 0351 / 32 03 75 55 an.

Kontaktformular